Schwerer Unfall auf der A8: 42.000 Euro Schaden

Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten 24-Jährigen aus seinem Wagen. Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagmorgen auf der Autobahn A8 (München Richtung Stuttgart) ereignet. Ein Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt.

Ein 24-jähriger Mann fuhr mit seinem VW Golf auf Höhe der Rastanlage Augsburg nahezu ungebremst auf einen vorausfahren Sattelzug. Durch den Aufprall wurde der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer eingeklemmt und verletzt.

Die hinzu gerufene Feuerwehr befreite den Verletzten, der mit mittelschweren Verletzungen in das nächstgelegene Krankenhaus eingeliefert wurde.

Sieben nachfolgende Fahrzeuge wurden durch herumliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Den Gesamtschaden beziffert die Autobahnpolizeistation Gersthofen mit rund 42.000 Euro

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn Stuttgart bis ca 8 Uhr teilweise gesperrt. Es kam zu kurzfristigen Stauungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.