Sexueller Übergriff: Männergruppe belästigt junge Frau auf dem Augsburger Rathausplatz

Eine Gruppe Männer hat auf dem Rathausplatz eine 21-Jährige bedrängt. (Foto: Jaromír Chalabala-123rf.de/Symbolbild)

Eine 21-Jährige ist am Montag von einer Gruppe Männern belästigt und bedrängt worden. Als sie die Polizei rief, löste sich die Gruppe auf und die Männer flüchteten.

Die Frau hatte sich mit einer 20-Jährigen am Montagabend auf dem Rathausplatz aufgehalten, als sich nach und nach eine Gruppe von sechs bis acht Männern setzte. Zunächst versuchten die jungen Männer, mit den Frauen ins Gespräch zu kommen. Als die 20-Jährige gegen 21 Uhr den Rathausplatz kurzzeitig verließ, wurde die Gruppe zudringlich und fing an, die 21-Jährige zu berühren, einer der Männer versuchte sie zu küssen.

Frau kann über Notruf Polizei anrufen

Die junge Frau konnte sich aus dieser Lage befreien und rief über den Notruf die Polizei. Als die Männer dies bemerkten, liefen sie in alle Richtungen davon. Zwei der Männer konnten von den Frauen relativ gut beschrieben werden.

Einer soll 1,80 Meter groß sein, schlank und etwa 25 Jahre alt. Er sprach gebrochenes Deutsch mit französischem Akzent. Bekleidet war er mit einer olivgrünen Jacke, einer schwarzen Wollmütze mit der Aufschrift „Broke“ und einer Pilotensonnenbrille.

Der Andere soll ebenfalls 1,80 Meter groß sein, hager, zwischen 30 und 35 Jahre alt. Er sprach gebrochenes Deutsch mit Akzent und trug eine rote Steppjacke. Die Polizei schreibt in ihrem Bericht von einer "Gruppe von sechs bis acht Migranten".

Mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter Telefon 0821/323-2110 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.