Staatsanwaltschaft durchsucht Wohnung und Büroräume von Landtagsabgeordnetem Förster

Linus Förster hat Ärger mit der Staatsanwaltschaft.
Die Augsburger Staatsanwaltschaft hat am Dienstag die Wohnung und Büroräume von Linus Förster durchsucht. Gegen den 51-jährigen SPD-Landtagsabgeordneten sei in einem seit Anfang November anhängigen Ermittlungsverfahren "Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschlüsse des Amtsgerichts Augsburg in Wohn- und Büroräumen in Augsburg und in München vollzogen wurden".

Dem Ermittlungsverfahren "wegen des Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen und der vorsätzlichen Körperverletzung liegt eine Strafanzeige zugrunde", so die Staatsanwaltschaft. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.