Steinwurf auf Asylunterkunft

Bislang unbekannte Täter haben am Samstag mit einem Stein ein Fenster der Erstaufnahmeeinrichtung in der Augsburger Straße in Wertingen eingeworfen. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Nach Zeugenangaben soll es sich bei den Tätern um zwei Männer im Alter von circa 20 Jahren handeln, die mit Jeans und T-Shirt gekleidet waren. Eine weitere Beschreibung liegt nicht vor. Einer der beiden warf einen etwa 20 x 20 cm großen Bruchstein in das Fenster. In dem dahinter liegenden Raum befand sich zur Tatzeit niemand. Anschließend flüchteten beide Täter zu Fuß in südöstlicher Richtung und skandierten dabei ausländerfeindliche Parolen.
Durch den Steinwurf ging eine Scheibe zu Bruch. Personen wurden nicht verletzt.

Unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat fahndete die Polizei mit mehreren Funkstreifenbesatzungen nach den Tätern. Die Fahndung verlief jedoch bislang ergebnislos. Ob die Täter im Verlauf ihrer Flucht ein Fahrzeug benutzt haben, ist nicht bekannt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Personen, die Angaben zu den Tätern machen können, oder sonst im Zusammenhang mit dem Steinwurf verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Dillingen, Telefon 09071/56-0, in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.