Straßenbahn sitzt fest

Straßenbahn sitzt fest Aufgrund eines Reifens im Gleisbett konnte eine Straßenbahn nicht weiter fahren. Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg

Aufgrund eines Reifens saß am Dienstag eine Straßenbahn 45 Minuten lang fest.

Gegen 12 Uhr wurde die Südwache der Berufsfeuerwehr zu einer festsitzenden Straßenbahn an der Haunstetter Straße gerufen.

Ein im Tiefbett befindlicher Reifen mitsamt Felge hatte sich unter dem Führerhaus der Bahn verkeilt. Die Einsatzkräfte entfernten den Schienenräumer, eine Art kleines Räumschild das vorderhalb des ersten Fahrgestells angebracht ist und ein Entgleisen aufgrund in der Schiene liegenden Unrats verhindern soll. Nach der Entfernung konnte die Straßenbahn vorsichtig rückwärtsfahren und der Reifen entfernt werden.

Die Herkunft des Rades ist ungeklärt, die Einsatzdauer betrug 45 Minuten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.