Unbekannter zündet Bienenstock an

Am Montag ist die Feuerwehr zu einem vermeintlichen „Heckenbrand“ an der Berliner Allee ausgerückt.

Im Grünstreifen zwischen der Bahnlinie und dem südwestlichen Lechufer stieg eine Rauchsäule auf. Auf dem Gelände war einer von mehreren Bienenstöcken in Brand geraten. Trotz der schnellen Löschung verendeten mehrerer hundert Bienen.

Die Polizei schließt eine Brandstiftung nicht aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Neben dem mutmaßlichen Brandstifter wird auch der Eigentümer gesucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.