Verkehrsunfälle auf der B17

Unfälle auf der B17 Zwei aufeinander folgende Verkehrsunfällen haben sich auf der B 17 ereignet. Foto: Feuerwehr Augsburg

Zu zwei aufeinander folgenden Verkehrsunfällen ist es auf der B 17 gekommen. Sowohl ein LKW als auch Cabrio kamen von der Fahrbahn ab.

Am Mittwoch, gegen 14:30 Uhr, kam zuerst ein Lkw-Gespann alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte die Leitplanke, in der Folge schleuderte das Gespann nach links über alle Fahrspuren und touchierte nochmals mehrere Felder der Schutzplanke. Der 27-jährige Fahrer konnte das Gespann wieder stabilisieren und kam nach der Anschlussstelle Augsburg Messe auf dem Beschleunigungsstreifen zum Stehen. Der entstandene Sachschaden wird auf 5500 Euro geschätzt.

Unfallursache sei ein Fahrfehler, teilte die Polizei mit. Ein Ladungsverstoß konnte nicht festgestellt werden.

In der Folge ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der eigentlich freien Durchgangsfahrbahn im fließenden Verkehr. Hierbei kam ein Fiat Cabrio quer zur Fahrbahn zum Stehen, der leicht verletzte 20-jährige Fahrer aus Königsbrunn musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Über den Hergang gibt es verschiedene Schilderungen. "Gesichert ist lediglich die Beteiligung von einem schwarzen Opel Astra, einem rotem VW und dem genannten Cabrio", so die Polizei.

Unfallzeugen sollen sich direkt bei der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter 0821/323-1910 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.