Vermehrt Trickdiebstähle in Augsburger Geschäften

Taschendiebstähle häufen sich in letzter Zeit in Augsburg und Umgebung. Foto: Symbolbild: Christoph Maschke

In der vergangenen Zeit häufen sich vornehmlich im Stadtgebiet, aber auch im Augsburger Umland Trickdiebstähle in Verbraucher- und Lebensmittelgeschäften. Bevorzugte Opfer sind ältere Mitbürger, denen die Geldbörsen aus den Hand- oder Hosentaschen entwendet werden.

Zuvor werden die Opfer durch die Täter angerempelt oder in ein fadenscheiniges Gespräch verwickelt und dadurch abgelenkt. Die Täter agieren oftmals in Gruppen, wobei einer das Opfer ablenkt und die anderen Täter die Diebstähle begehen.

Ein exemplarischer Fall ereignete sich am Dienstag gegen 11.00 Uhr in einem Baumarkt in der Proviantbachstraße. Eine 81-jährige Rentnerin wurde von einem unbekannten Täter angesprochen und um eine Beratung beim Blumenkauf gebeten. Durch das Gespräch wurde die Geschädigte abgelenkt und der Täter konnte unbemerkt in die Handtasche der Rentnerin greifen und daraus die Geldbörse entwenden. Der Gesamtdiebstahlsschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Der männliche Täter wird wie folgt beschrieben:
ca. 35 Jahre alt; ca. 170 cm groß; dunkelblonde, kurze Haare; osteuropäisches Erscheinungsbild; sprach deutsch mit ausländischem Akzent
Hinweise in diesem Fall nimmt die Kripo Augsburg unter der Telefonnummer 0821 / 323 3810 entgegen.

Die Polizei warnt:
Die Diebe suchen die Enge, z.B. beim Ein- und Aussteigen bei öffentlichen Verkehrsmitteln, in Geschäften und Rolltreppen. Taschendiebe suchen körperliche Nähe, durch Anrempeln oder verwickeln in Gespräche. Die Diebe arbeiten meist in Gruppen: Einer lenkt das Opfer ab, der zweite stiehlt derweil die Geldbörse.

Wichtige Verhaltensmaßnahmen:
Handtaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper halten. Im Gedränge bewusst auf seine Wertsachen achten. Die Handtasche stets geschlossen halten und nicht unbeaufsichtigt stehen lassen. Handtaschen und Geldbörsen nicht offen im Einkaufswagen lagern und den Einkaufswagen nicht unbeaufsichtigt lassen. Falls es zum Diebstahl gekommen ist: Sofort andere Personen auf den Dieb aufmerksam machen. Den Diebstahl sofort der Polizei melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.