Vermummte werfen Tomaten: AfD-Wahlparty in Augsburg unter Beschuss

Die Polizei Augsburg musste am Sonntagabend zur Wahlparty der AfD anrücken. Vermummte hatten unter anderem Tomaten geworfen. (Foto: Christian Mueller/123rf)

Die Wahlparty der AfD ist von einer Gruppe Vermummter attackiert worden. Es flogen Tomaten. Die Polizei ermittelt.

Am Sonntagabend fand in einem Lokal in der Altstadt die Wahlparty der AfD statt. Gegen 22.15 Uhr, das berichtet die Polizei, befanden sich zwei Teilnehmer der Feier und zwei Personen des Sicherheitsdienstes auf der Straße vor dem Lokal.

Plötzlich kam eine Gruppe Vermummter auf das Quartett zu, die laut Polizei „Nazis raus“ skandierte. Außerdem warfen die Mitglieder der Gruppe Tomaten. Diese landeten an der Hausfassade.

Verletzt wurde niemand. "Eine sofortige Absuche des Innenstadtbereichs mit mehreren Funkstreifen verlief vorläufig ergebnislos", schreibt die Polizei. Zu weiteren Störungen sei es nicht gekommen. Die Polizeiinspektion Augsburg Mitte hat die Ermittlungen zum Sachverhalt übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.