Versuchter Raub an der Haunstetter Straße: Fahrgast schlägt Taxifahrer ins Gesicht

Fahrgast schlägt Taxifahrer aufgrund eines Staus. (Foto: David Libossek)

Ein 42-jährigen Taxifahrer wurde während seiner Schicht am Donnerstag, gegen 17.25 Uhr, Opfer einer Gewalttat.



Sein 39-jähriger Fahrgast ließ sich, so berichtet die Polizei, von ihm von Lechhausen ins Univiertel bringen. Der Taxifahrer musste aber aufgrund eines Staus in der Haunstetter Straße anhalten.

Daraufhin schlug der 39-Jährige dem Taxifahrer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Außerdem versuchte er, das in der Mittelkonsole abgelegte Wechselgeld an sich zu nehmen. Dies konnte der Taxifahrer verhindern, woraufhin der aggressive Fahrgast flüchtete.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen führte schließlich zum Erfolg. Der Fahrgast konnte noch in der Nähe ausfindig gemacht und festgenommen werden. Dort gab er zunächst falsche Personalien und einen falschen Wohnort an. Mithilfe eines Datenabgleichs konnte aber seine wahre Identität geklärt werden. (pm)
0
1 Kommentar
406
Alexander Heinle aus Augsburg - City | 01.07.2017 | 10:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.