Viel Stau und Ärger auf der B17

Noch bis 4. April ist mit Staus zu rechnen. Foto: Symbolbild: © naypong / 123rf.de

Das große Chaos blieb bisher zwar aus, doch viel hat nicht gefehlt: Aufgrund der Baustelle auf der B17 steht seit dem Wochenende in beide Richtungen jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Kilometerlange Staus waren bisher die Folge.


Am Montag musste zwischenzeitlich sogar die Autobahnausfahrten von der A8 gesperrt werden, weil nichts mehr ging. Als Folge davon verstopften auch die Ausweichstrecken. Insbesondere auf der Donauwörther Straße steckten die Autofahrer im Stau fest.

Eine Besserung ist nicht in Sicht. Die teilweise Sperrung dauert noch bis 4. April. Danach soll nur außerhalb der Hauptverkehrszeiten an der B17 gearbeitet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.