Vier auf einen: 19-Jähriger wird an Augsburger Tankstelle mehrfach ins Gesicht geschlagen

Seine Verletzung wollte der Geschädigte, der an der Esso-Tankstelle geschlagen wurde, nicht behandeln lassen. (Foto: Symbolbild, Keisuke Kai-123rf.de)

Zwei Männer sind in der Nacht auf Sonntag mit vier Unbekannten männlichen Widersachern im Bereich der Zapfsäulen der Esso-Tankstelle „An der Blauen Kappe“ aus bislang nicht bekannter Ursache in Streit geraten. Wie die Polizei Augsburg mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 0.25 Uhr.

Der 19-jährige Geschädigte wurde dann von dem Quartett mit Fäusten mehrfach ins Gesicht geschlagen und erlitt hierdurch Verletzungen im Bereich der linken Wange: eine starke Schwellung trat auf. Eine Behandlung durch den hinzugerufen Rettungsdienst verweigerte der Geschlagene jedoch.

Die vier Schläger konnten flüchten

Die vier Täter entfernten sich bis zum Eintreffen der Streifen vom Tatort und flüchteten in Richtung “Auf dem Kreuz”. Von den vier Schlägern ist lediglich bekannt, dass alle männlich, um die 20 Jahre alt und sehr korpulent gewesen seien. Eine nähere Beschreibung war den Anwesenden nicht möglich.

Die PI Augsburg Mitte bittet nun um sachdienliche Hinweise unter 0821/323 2110.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.