Vier Monate Haft für Hochzeits-Crasher

Eine unvergessliche Hochzeitsfeier hat ein Paar im September erlebt - leider im negativen Sinn, denn der Tag wurde gestern vor dem Augsburger Amtsgericht verhandelt. Foto: © tom_u / 123rf.de

Eine unvergessliche Hochzeitsfeier hat ein Paar im September erlebt - leider im negativen Sinn, denn der Tag wurde gestern vor dem Augsburger Amtsgericht verhandelt.

Angeklagt war ein 24 Jahre alter Mann, der als ungebetener Gast auf der Hochzeit erschien. Bei der Feier wurde er gegenüber der Braut aufdringlich und als der Bräutigam ihn aufforderte zu verschwinden, beleidigte er den Gastgeber. Ausdrücke wie "Penner", "Missgeburt" und "Arschloch" fielen. Für das Paar war die Feier damit gelaufen. Das Gericht verurteilte den Unruhestifter gestern wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung zu einer Haftstrafe von vier Monaten ohne Bewährung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.