Während Tennisturnier zusammengebrochen: 16-Jähriger rettet Zuschauer das Leben

Ein 16-Jähriger hat durch seine Erste-Hilfe-Maßnahmen einem 48-Jährigen das Leben gerettet. Der Mann wurde anschließend ins Klinikum gebracht. (Foto: 19420625_©Jean-Marie Guyon-123rf.de)


- Bei einem Jugendturnier im Tennis im Unteren Auweg hat ein 48-jähriger Zuschauer vermutlich einen Herz-Kreislaufstillstand erlitten.

Der Mann brach am Samstag gegen 10 Uhr plötzlich zusammen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leisteten anwesende Personen Erste Hilfe. Unter anderem führte ein 16-Jähriger eine Herzdruckmassage durch und setzte einen Defibrilator ein. Im Anschluss an die Sofortmaßnahmen konnte der Mann zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht werden. Nach Aussage der Rettungskräfte waren die Erste-Hilfe-Maßnahmen lebensrettend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.