Zigarette entfacht Feuer am Hauptbahnhof

Feuer am Hauptbahnhof Durch eine brennende Zigarette geriet am Hauptbahnhof ein Abfallbehälter in Brand.

Eine brennende Zigarette hat am Hauptbahnhof ein kleines Feuer verursacht. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Feuerwehr hat am Dienstag, 9. Juni, einen Kleinbrand am Augsburger Hautbahnhof gelöscht. Ein Raucher hatte seine noch brennende Zigarette in einem Abfallbehälter entsorgt.

Die Augsburger Bundespolizei geht davon aus, dass ein unachtsamer Raucher gegen 6.30 Uhr versehentlich seine noch brennende Zigarette in einem Abfallbehälter am Bahnsteig entsorgt hat. Da der Unbekannte nicht den Ascher nutzte, sondern die Zigarette in den darunter befindlichen Abfallbehälter warf, fingen eine Zeitung und Restmüll Feuer. Die Löschversuche einer Reinigungskraft der Deutschen Bahn schloss die Augsburger Berufsfeuerwehr schnell erfolgreich ab.

Es entstand nur ein geringer Schaden. Reisende waren nicht gefährdet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.