15 Jahre City Galerie: 15 Tage lang feiern

Auf einer 30 Quadratmeter großen Leinwand zeigt die City Galerie ihre besten Aktionen der letzten 15 Jahre. Foto: Jasmin Leib

Augsburg - Als die City Galerie 2001 eröffnet wurde, waren viele Einzelhändler aus der Innenstadt regelrecht entsetzt. Sie fürchteten, das Einkaufszentrum würde ihnen mit dem günstigen Parkhaus, der Überdachung und den vielen zusätzlichen Geschäften Konkurrenz machen. 2016 feiert die Einkaufsmeile nun ihren 15. Geburtstag. Die Tage der Angst unter den Einzelhändlern vor dem "Schreckgespenst" City Galerie scheinen vorbei zu sein. Stattdessen gilt es nun, sich gegen den gemeinsamen Konkurrenten Online-Handel zusammen zu tun.

"Wenn man gegenüber dem Online-Handel konkurrenzfähig sein möchte, kommt es besonders auf die Zusammenarbeit mit der Innenstadt an", sagt Sascha Schönherr, der seit gut einem Jahr Center-Manager der City Galerie ist. "Vielfalt ist wichtig. Der Kunde nimmt den Weg nur dann in Kauf, wenn er erwartet, fündig zu werden." So ergänzen sich die 100 Läden des Einkaufszentrums mit den Geschäften in der Innenstadt zu einem breiten Angebot. Während die City Galerie ein jüngeres Publikum anspricht, wird in der Stadt mehr Wert auf Qualitätsprodukte gelegt.

Die Zusammenarbeit sei sehr partnerschaftlich und positiv, so Schönherr weiter. Man nehme sich gegenseitig nichts weg, sondern versuche mit Werbung über die Stadtgrenzen hinaus gemeinsam, Leute aus der Region nach Augsburg zu ziehen. "Das kommt am Ende allen zugute. Viele Besucher laufen von der City Galerie in die Innenstadt. Das belebt auch das Geschäft in der Altstadt."

Neben einem vielfältigen Angebot sei auch die Aufenthaltsqualität entscheidend, um trotz Online-Handels bestehen zu können. Deshalb wurden und werden in der Einkaufspassage einige Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Ein neues Decken- und Beleuchtungskonzept gibt es bereits. Bis zum Beginn des Weihnachtsgeschäftes in ein paar Wochen sollen außerdem Lounge-Möbel aufgestellt werden. "Es ist wichtig, die On- und Offline-Welt miteinander zu verknüpfen", erklärt der Center-Manager. So sollen die neuen Möbel zur Entspannung während des Shopping-Tages einladen und mit Lademöglichkeiten für Smartphones einen weiteren Service bieten.

Darüber hinaus gilt es, mit den Dingen zu punkten, die der Online-Handel nicht leisten kann: "Beratung und Service sind entscheidend. Seit 2014 bieten wir bereits WLan, unsere Center-App versorgt die Besucher mit Informationen zu den Läden und zu aktuellen Aktionen." Und auch die seien entscheidend: "Durch ein innovatives Programm wollen wir etwas Neues bieten, das die Menschen begeistert. Sie sollen Lust bekommen, das Haus zu verlassen", sagt Schönherr. Die meisten hätten nach wie vor Spaß daran, mit anderen Menschen zusammen zu kommen. Das habe einen Unterhaltungsfaktor, den das Internet nicht bieten könne.

Das Konzept der Center-Leitung scheint aufzugehen: 25 000 Besucher kommen täglich in die Einkaufspassage. An Samstagen seien es bis zu 50 000. "Trotzdem ist die City Galerie kein Selbstläufer", warnt Schönherr. "Wir müssen auch weiterhin innovativ bleiben und uns weiterentwickeln. Nur so können wir trotz Digitalisierung und Online-Shops ein attraktiver Standort bleiben."

Nun wird aber erstmal der 15. Geburtstag ausgiebig gefeiert. Die Zahl 15 steht dabei im Mittelpunkt: 15 Tage lang, noch bis zum 15. Oktober, gibt es ein buntes Rahmenprogramm von Kinderschminken bis hin zu Live-Bands. Ein "besonderes Highlight" sei laut Schönherr das Welttreffen der Maskottchen, das unter dem Motto "Lieblinge live zum Knuddeln" stattfand. Biene Maja, Wickie, Benjamin Blümchen und Co. werden ab 16.30 Uhr in einem Wettrennen gegeneinander antreten. In drei Gewinnspielen will die City Galerie zur Feier des Jubiläums insgesamt 50 000 Euro an die Kunden verschenken. So werden nach dem Motto "Sie shoppen, wir zahlen" Kunden an den Kassen verschiedener Läden überrascht und ihr Einkauf bezahlt. In einer weiteren Verlosung können Besucher der City Galerie für jeden Einkauf im Wert von 15 Euro einen Goldtaler sammeln. Wer 15 Goldtaler zusammen bekommt, hat die Chance 1500 Euro zu gewinnen. Wer bei der Aktion mitmachen will, soll am 15. Oktober um 15.15 Uhr an der Bühne anwesend sein und wird mit ein bisschen Glück ausgewählt. Für jeden Einkauf über 15 Euro bekommen die Besucher außerdem ein Glückslos und können einen Einkaufsgutschein gewinnen.

Von Kristin Deibl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.