28.000 Besucher bei der Messe "Jagen und Fischen"

Jagen und Fischen 2015 endete mit einem Besucherrekord: 28 000 wollten sich über das Angebot informieren. Foto: Messe Augsburg

Rund 28 000 Besucher haben am vergangenen Wochenende regelrecht die Messe "Jagen und Fischen" gestürmt, die vom 15. bis 18. Januar in der Messe Augsburg stattfand.

256 Aussteller aus 13 Nationen zeigten auf einer Fläche von insgesamt 20 000 Quadratmetern ein breitgefächertes Spektrum an Produkten, darüber hinaus wurden exklusive Experteninformationen sowie jede Menge Gelegenheiten zum Mitmachen und Ausprobieren vom Bogenschießen über das Fliegenfischen bis hin zum Geschicklichkeits- und Off-Road-Parcours geboten.

"Die weitaus größte und bekannteste Messe für Jagd und Fischerei im süddeutschen Raum wird von Jahr zu Jahr beliebter", freut sich Messe Augsburg Geschäftsführer Gerhard Reiter: "Das zeigt sich am starken Besucherzuwachs der ,Jagen und Fischen' on über zwölf Prozent sowie einem signifikanten Ausstellerzuwachs von sogar 16 Prozent und rundum zufriedenen Besuchern wie auch Ausstellern."

Hans Fürst, erster Vorsitzender der Jägervereinigung Augsburg, betont den Stellenwert der Jagd als ein wertvolles Kulturerbe, das es zu schützen gelte und welches in der Sonderschau "Jagd - Kulturerbe aus Liebe zur Natur" eindrücklich dargestellt wurde: "Wir waren immer zuversichtlich, dass Augsburg der richtige Standort für diese Messe ist. Das Ergebnis bestätigt eindrucksvoll den richtigen Weg: Die ,Jagen und Fischen entwickelt sich prächtig zur größten und besten fachorientierten Veranstaltung für Jäger und Fischer in Süddeutschland."

Die nächste "Jagen und Fischen" findet vom 21. bis 24. Januar 2016 in der Messe Augsburg statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.