51. Augsburger Stadtweihnacht im Kolpingsaal sehr gut besucht

Augsburg: Kolpingsaal | An Heilig Abend fand, wie alljährlich, die Augsburger Stadtweihnacht im Kolpingsaal in Augsburg statt. Dort feiern nicht nur Obdachlose und arme Leute gemeinsam, sondern auch einsame Augsburger Bürger, oder einfach jene, die Weihnachten lieber zusammen unter Menschen feiern.
Der Augsburger Oberbürgermeister Dr. Gribl, stattete genauso seinen Besuch ab, wie Stv. Bürgermeister Kiefer, Stv. Bürgermeisterin Weber, MdB Dr. Ullrich, der Bischof Zdarsa, sowie auch Stadtdekanin Susanne Kasch. Sie wünschten jedem persönlich frohe Weihnachten und verteilten auch Gebäck.
Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Sängerin Biggi, Pianist Tom Gratza mit Sänger Etienne, Bläserquartett von Live Music Now, Akkordeonspieler Borowitza, sowie auch noch das Streicherquintett Ackermann zum Abschluss.
Um 18 Uhr gab es dann ein kostenloses Festessen für alle, Sauerbraten mit Spätzle und Gemüse, oder alternativ auch ein vegetarisches Gericht.
Und um 20 Uhr bekam jeder nach einem gemeinsamen "Stille Nacht, Heilige Nacht" mit Wunderkerzen, noch ein schönes Geschenk, von den gespendeten Dingen.
Alles in Allem, eine wie jedes Jahr schöne Veranstaltung, welcher wieder sehr gut besucht war. Die Trägerschaft hatte der Sozialdienst katholische Männer (SKM) e.V. Weitere Infos unter www.augsburger-stadtweihnacht.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.