800 Gegendemonstranten übertönen sechs Rechtsextreme

Augsburg ist bunt Klares Bekenntnis zu einem bunten Augsburg: 800 Bürger nahmen am Samstag an einer Gegendemo zu einer rechtsextremen Kundgebung teil. Foto: Markus Höck

Diese Botschaft war deutlich: Trotz extremer Hitze traten am Samstag 800 Augsburger für Toleranz und Frieden ein. Bei einer Gegendemonstration zu einer rechtsextremen Kundgebung auf dem Jakobsplatz zeigten sie deutlich, dass Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit keinen Platz in Augsburg haben.

Die Gegendemonstration, die sich vom Rathausplatz bis zum Jakobsplatz schlängelte, verlief absolut friedlich. Laut waren die Demonstranten dagegen schon. Immer wieder skandierten sie: "Nazis raus!" Nach gut einer dreiviertel Stunde strönmten die 800 wieder zurück zum Rathausplatz, um weiter das Rahmenprogramm zum Friedensfest genießen zu können. Den stadteigenen Feiertag wollten sie sich von den Rechtsextremen nicht kaputt machen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.