Afrika auf dem Weg zum "Grünen Kontinent" - Afrikanische Wochen 2017

Afrikanische Wochen 2017: Solarenergie, Rohstoffe und Öl sind ein Schwerpunktthema in diesem Jahr. Covermotiv: Sonnenglas by Frabauke Fotografie
Vom 10. bis 29. November finden mit zahlreichen Veranstaltungen in Augsburg die Afrikanischen Wochen 2017 mit dem Schwerpunktthema „Energie“ statt

Werkstatt Solidarische Welt und Weltladen Augsburg haben zusammen mit etlichen Kooperationspartnern ein spannendes und vielseitiges Programm zusammengestellt: informative Vorträge, moderne Literatur, zeitgenössische Kunst, Musik, Kino, Eventdinner, kreative Workshops und mehr.

Fachreferenten wie Dr. Festus Boamah aus Ghana oder Peter Donatus aus Nigeria thematisieren sowohl die Chancen und Herausforderungen Afrikas auf dem Weg zum vielleicht ersten „Grünen Kontinent“ der Geschichte, als auch die Schattenseiten konventioneller Energie wie Klimawandel, Ökozid und Ressourcenkriege, die für Flucht und Vertreibung sorgen. Beim Eröffnungsfest präsentieren sich viele innovative Energieprojekte auf regenerativer Basis. Die Energie künstlerischer Ausdruckskraft zeigt sich in Talenten wie der algerischen Autorin Kaouther Adimi, der Sängerin Nomina aus Botswana oder den deutschafrikanischen Kids aus Augsburg, die zum Kreativworkshop laden.

Das vollständige Programm ist dem ausführlichen Programmheft zu entnehmen, erhältlich ab Mitte Oktober in den Weltläden Augsburg, Friedberg, Bobingen und Dillingen sowie den üblichen Verteilerstellen und auf der Homepage unter www.werkstatt-solidarische-welt.de. (ju)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.