Aktionen zu Wasser- und Naturschutz am „Wassertag"

Wann? 04.06.2017

Wo? Wasserwerk am Roten Tor, Augsburg DE
Unter dem Motto „Natur-Wassertag" gibt es am 4. Juni im Rahmen des "Augsburger Wassertag" viele Führungen und Besichtigungen. (Foto: Archiv)
Augsburg: Wasserwerk am Roten Tor |

Die seit 2013 von der Regio Augsburg Tourismus GmbH organisierten „Augsburger Wassertage“ gehören zum Rahmenprogramm um die Bewerbung der Stadt Augsburg mit ihrer historischen Wasserwirtschaft als UNESCO-Welterbe. Am kommenden Sonntag, 4. Juni, steht nun der zweite von sechs „Wassertagen“ 2017, unter dem Motto „Natur-Wassertag“, an: Es werden vor allem Veranstaltungen rund um die Themen Wasser- und Naturschutz angeboten.

In Augsburg finden im historischen Wasserwerk am Roten Tor (Eingang: Spitalgasse 1) von 10 bis 16 Uhr durchgängig Führungen durch den Großen und den Kleinen Wasserturm statt. Führungen des Schwäbischen Handwerkermuseums durch den Kastenturm beginnen jeweils um 11, 13 und 15 Uhr, Treffpunkt ist vor dem Museum im Brunnenmeisterhof (Beim Rabenbad 6). Das historische Wasserwerk am Hochablass (Am Eiskanal 49) veranstaltet einen Tag der offenen Tür mit Führung. Außerdem startet dort eine Radtour zu Quellbächen, Lechkanälen und Lechheiden im Stadtwald. Auch die Wasserkraftwerke am Proviantbach (Franz-Josef-Strauß-Straße 1) und auf der Wolfzahnau (Wolfzahnau 1) können besichtigt werden. Durch das Klärwerk Augsburg (Klärwerkstraße 10) wird um 10 Uhr geführt. Ein geführter Spaziergang durch das Lechviertel beginnt um 14.30 Uhr an der Tourist-Information am Rathausplatz. Im Landkreis Augsburg haben das Wasserkraftwerk in Langweid und das Klostermühlenmuseum Thierhaupten geöffnet.

Angebot für die Kleinen

Speziell für Kinder veranstaltet der Fledermausschutz Augsburg am Wasserwerk am Roten Tor eine Bastelaktion sowie ein Glücksrad. Ab 19 Uhr geht es dann um die „heimlichen Bewohner“ der Wassertürme: Im Rahmen einer abendlichen Führung durch die Wassertürme erhalten die Besucher Informationen über Fledermäuse und können sogar ein lebendes Exemplar betrachten. Im Anschluss begibt man sich mit dem „Batdetektor“ auf Fledermaussuche. Der Eintritt für den Fledermausabend beträgt drei Euro. Bei Regen entfällt die gesamte Abendveranstaltung.

Mehr zur Welterbe-Bewerbung der Stadt Augsburg

Programm für Augsburger Wassertag am Sonntag, 4. Juni:


Wasserwerk am Roten Tor: Großer und Kleiner Wasserturm
» 10 bis 16 Uhr: durchgängig Wasserturmführungen
» 14 bis 16 Uhr: Glücksrad, Kinderbastelaktion und Informationen vom Fledermausschutz Augsburg
» ab 19 Uhr: Fledermausabend mit Führung durch die Wassertürme

Wasserwerk am Roten Tor: Kastenturm im Wasserwerk am Roten Tor
» 11, 13 und 15 Uhr: Wasserturmführung „Die Wasserversorgung der Augsburger Prachtbrunnen“ (Treffpunkt: Schwäbisches Handwerkermuseum im Brunnenmeisterhof, Beim Rabenbad 6)

Historisches Wasserwerk am Hochablass
» 12 bis 17 Uhr: Tag der offenen Tür
» ab 14 Uhr: Radtour für Erwachsene (ungefähr 20 Kilometer) zu Quellbächen, Lechkanälen und Lech-heiden im Stadtwald Augsburg,
Anmeldung bei der Umweltstation Augsburg unter Telefon 08 21/3 24-60 74 oder per E-Mail an veranstaltungen@us-augsburg.de
» 15 Uhr: Wasserwerksführung

Klärwerk Augsburg (Klärwerkstraße 10)
» 10 Uhr: Führung durch das Klärwerk

Wasserkraftwerk am Proviantbach
» 11–12 Uhr: Führung durch das Wasserkraftwerk

Wasserkraftwerk auf der Wolfzahnau
» 11–12 Uhr: Führung durch das Wasserkraftwerk

Tourist-Information am Rathausplatz
» 14.30 Uhr: Führung der Regio Augsburg Tourismus GmbH durch das Lechviertel

Wasserkraftwerk Langweid
» 10–18 Uhr: Tag der offenen Tür

Klostermühlenmuseum Thierhaupten
» 14–15.30 Uhr: Tag der offenen Tür und Führung durch die Ausstellung „Vier Mühlen und ein Wasserhaus“ (pm)
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.