"Alter Falter": Bundesverdienstmedaille für Sina Trinkwalder

Sina Trinkwalder Foto: Archiv (Libossek)

Die Augsburger Unternehmerin Sina Trinkwalder wird mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet. Die Manomama-Gründerin erhält diese Auszeichnung für ihr Engagement für benachteiligte Menschen. Ihre Reaktion ist klassisch Trinkwalder.

"Alter Falter", zwitscherte Sina Trinkwalder am Freitagmorgen im sozialen Netzwerk Twitter. Darunter ein abfotografiertes Schreiben von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, das da lautet: "Der Bundespräsident hat ihnen für ihre Verdienste um die Ausbildung und berufliche Integration benachteiligter Menschen und die Schaffung von Arbeitsplätzen die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen."

"Ich bin völlig baff, das freut mich", kommentierte Trinkwalder die Auszeichnung gegenüber der StadtZeitung. Anfang November soll ihr die Medaille übergeben werden. Ihr Engagement jedoch, betont Trinkwalder, "dient den Menschen und nicht dem Orden". Dennoch sei es "schön, Anerkennung von Außen zu bekommen". Denn, so gibt Trinkwalder zu, es habe schon "die Situation gegeben, in der ich kurz davor war, alles hinzuschmeißen".

Die Unternehmerin Sina Trinkwalder beschäftigt in der Augsburger Manufaktur Manomama Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt als schwer vermittelbar gelten. Zudem denkt sie "Wirtschaft anders", wie sie in einem Interview mit unserer Zeitung einmal sagte, und setzt sich für einen Wandel ein.
0
3 Kommentare
8
Caro Line aus Schwabmünchen | 09.11.2015 | 16:32  
6
Marvin Bender aus Augsburg - City | 18.12.2015 | 16:51  
8
Caro Line aus Schwabmünchen | 20.12.2015 | 13:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.