Andechser Wallfahrt vom Landesinnungsverband bayerischen Friseurhandwerks.

Anreise Friseurinnung Bayern
Am 27.Juni 2016 war es wieder soweit das Traditionsgemäß der Landesverband seine Wallfahrt startet.Aus ganz Bayern sind Friseure/innen per Buss oder Bahn angereist am Bahnhof Herrsching.Mit ca 150 Personen wird die Wanderung gestartet wie mir die Geschäftsführerin aus München Frau Ortlieb sagte.Auch das diesmal der Präsident vom Zentralrat Herr Harald Esser und der Ehrenpräsident Herr Andreas Popp,sowie der Landesinnungsmeister Herr Cristian Kaiser dabei sind.Wie Frau Ortlieb mir sagte waren die Herren beeindruckt von meinem Buch:Ein halbes Jahrhundert Chorgesang ist meine Welt,worüber Sie Ihnen erzählt hatte weil ich in meiner Lektüre über die Wallfahrt 2011 und 2014 geschrieben habe.Auch das die Sängerrunde der Friseure 2014 den Gottesdienst auf Andechs mit der Schubert-Messe mit gestaltete.Damals leitete der Obermeister von der Friseurinnung Augsburg Herr Nikolaus Summerer und unser Ehrenchormitglied Herr Ferdinand Glück in Verabredung mit dem Prälat der Andechser Kirche diese schöne Sache ein.Natürlich sind wir aus Augsburg wieder dabei,wenn auch dieses Mal nicht gesungen Wurde.Dafür aber die langjährig spielenden Amperland Musikanten aufspielten und eine Stimmung verbreiteten sodas Keiner die Heimfahrt antreten wollte.Ich sowie Alle Teilnehmer vom Friseurhandwerk und mitfahrenden Gästen sagten:Das die Wallfahrt stets eine Bereischerung mit Menschen ist die an diesem Tag wieder Kraft schöpfen um in ihrem Beruf gute Leistung erbringen.In paar Bildern kann man noch sehen was zum Wallfahrtstag geschieht und soll vielen Lesern Freude bringen,eventuell im nächsten Jahr dabei zu sein.Das wünscht Euch,Siegfried Röhr Leser -Reporter der Stadtzeitung Augsburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.