Arbeitsagentur hilft Behinderten

Die Arbeitsagentur Augsburg engagiert sich dafür, dass jeder Mensch sich ideal auf dem Arbeitsmarkt einbringen kann. Um Menschen mit Behinderung mehr in den Fokus zu rücken, nimmt die Agentur auch dieses Mal an der bundesweiten Aktionswoche für Menschen mit Behinderung teil, die zum vierten Mal stattfindet. Foto: Archiv

Die Arbeitsagentur Augsburg engagiert sich dafür, dass jeder Mensch sich ideal auf dem Arbeitsmarkt einbringen kann. Um Menschen mit Behinderung mehr in den Fokus zu rücken, nimmt die Agentur auch dieses Mal an der bundesweiten Aktionswoche für Menschen mit Behinderung teil, die zum vierten Mal stattfindet.

"Wir nutzen diese Woche verstärkt dazu, im Rahmen unserer Arbeitgeberbesuche speziell für die Gruppe der Menschen mit Behinderung als Arbeitnehmer zu werben. In Zeiten des Fachkräftemangels darf keine Gruppe außen vor gelassen werden. Menschen mit Behinderung sind zudem gut qualifiziert. Mehr als 50 Prozent von ihnen verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung", berichtet Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg. Die Mitarbeiter der Agentur versuchen bei ihren Besuchen auch, eventuell vorhandene Unsicherheiten der Betriebe bei der Beschäftigung und Ausbildung dieser Personengruppe zu beseitigen.

"Behindert sein heißt nicht automatisch leistungsgemindert. Diese Menschen sind hoch mo-tiviert und gut ausgebildet. Der Anteil der Fachkräfte unter den arbeitslosen Menschen mit Behinderung beträgt 53 Prozent, während er bei den anderen Arbeitslosen bei 43 Prozent liegt. Dass diese Menschen zunehmend als Potenzial gesehen werden, belegt die steigende Zahl von schwerbehinderten Menschen in Beschäftigung. Betrug deren Zahl im Jahr 2008 noch 5297, so waren es im Jahr 2013 schon 6620. Das ist ein Anstieg von 25 Prozent", erklärt Demel weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.