Auf Pirschgang durch Augsburg

Die Messeleitung, Träger und Unterstützer der Messe "Jagen und Fischen" gaben Einblicke in ihre Programme (von links): Georg Oberröder (Jagdgebrauchshundeverein Augsburg), "Böllermanne" Manfred Hirle, Imker Reinhard Buhl, Gauschützenmeister Gerhard Morasch, Messechef Gerhard Reiter, Sophia Wörle (Jagdgebrauchshundeverein Augsburg), Oliver Born (Fischereifachberatung Bezirk Schwaben) sowie Hans Fürst (Jägervereinigung Augsburg). Foto: Christine Wieser

Die Publikumsmesse "Jagen und Fischen" ist die bekannteste und beliebteste Veranstaltung für Jäger, Fischer und Naturliebhaber im süddeutschen Raum. Von Donnerstag bis Sonntag, 15. bis 18. Januar, täglich von 9.30 bis 18 Uhr, erwartet die Besucher in der Messe Augsburg ein umfangreiches Angebot für das Fachpublikum und Interessantes für die ganze Familie.

Boten 2013 noch zwei Hallen den Platz, um 198 Aussteller und Aktionen unterzubringen, so sind es inzwischen vier Hallen, in denen 250 Aussteller aus 13 Ländern vier Tage lang mit ihren vielfältigen Angeboten präsent sein werden. Auf 20.000 Quadratmetern Fläche gibt es eine Auswahl an unterschiedlichen Jagd- und Angelartikel, der dazugehörigen Mode und Geländewagen zu sehen und zu kaufen.

Verschiedene Sonderschauen, mit Kochvorführungen samt Kostproben von Wild- und Fischgerichten, faszinierenden Greifvögeln, 400 Vierbeinern mit Supernasen, Jagdmodenschauen, Jagdhornbläsergruppen, Imkern und vielem mehr, gehören zum unterhaltsamen Rahmenprogramm.

Kleinen Gästen bietet sich die Möglichkeit, an besonderen Aktionen teilzunehmen. Sie können ihr handwerkliches Geschick beim Bauen von Nistkästen ausprobieren. Und zu lernen gibt es für alle Messerbesucher etwas: Zum Beispiel, dass der Fisch des Jahres 2015 - der forellanartige Huchen - auch Donaulachs genannt wird und bis zu 40 Kilogramm schwer werden kann. Oder, dass die Bestäubungsleistung der Bienen "80 bis 85 Prozent aller Pflanzen beträgt", wie Reinhard Buhl, 1. Vorsitzender Kreisverband Imker Augsburg Stadt, erklärt.

Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg, hob hervor: "Die Eintrittspreise für die Messe Jagen und Fischen wurden nicht erhöht. Kinder bis zum Alter von 15 Jahren haben sogar freien Eintritt."

Informationen zur "Jagen und Fischen" gibt es im Internet unter: www.jagenundfischen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.