Aufregende "Augsburg Open"

Was zunächst klingt wie ein Tennisturnier, sind in Augsburg die Tage und Nächte der offenen Türen: Die "Augsburg Open" finden von 19. bis 22. März statt. Die City Initiative Augsburg (CIA) ermöglicht mit ihren Partnern zum zwölften Mal den Eintritt in sonst verschlossene Türen.

Über 420 Führungen und Aktionen bieten den Besuchern die Möglichkeit, hinter die Kulissen vieler Firmen und Institutionen blicken zu können. "Das sind so viele Angebote wie noch nie zuvor", kündigt die CIA an. Auch in diesem Jahr können sich Interessierte somit auf ein umfangreiches Programm mit einer bunten Mischung aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Kultur, Tourismus, Kirche und Sport freuen.

Unter anderem lädt die Berufsfeuerwehr der Stadt Augsburg zu einem Rundgang durch die Hauptfeuerwache ein. Auch Fußball-Fans kommen auf ihre Kosten: Sie können dem FC Augsburg während einer Stadionführung durch die SGL Arena ganz nah sein. Darüber hinaus informieren die Stadt und die Stadtwerke über den Fortschritt des Tunnelbaus am Hauptbahnhof - und zwar während einer Begehung des Tunnels. Außerdem zeigt das Technische Hilfswerk seinen Fuhrpark mit 16 Einsatzfahrzeugen.

Wen interessiert, was hinter Augsburgs Türen vor sich geht, kann ab 23. Februar die Programmhefte mit Informationen über alle Aktionen bei der Bürgerinfo am Rathausplatz, der Kunden-Info in der City-Galerie, in diversen Geschäften in der Innenstadt beziehen. Im Internet findet man das Programm unter www.cia-augsburg.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.