Augsburg steht auf für Rainhard Fendrich

Weu’sd a Herz hast, wie a Bergwerk“, Rainhard Fendrich – feierten die Augsburger Konzertbesucher den Konzertabend mit Jubelgeschrei und anerkennenden Pfiffen.

Der Mann mit der Gitarre und seine Band bescherten den Menschen im Rahmen ihrer Tour „Besser wird’s nicht“ im ausverkauften Kongress am Park einen unbeschreiblichen Abend.

„Klasse, der Wahnsinn, einmalig, besser geht’s nicht“, sind nur einige Kommentare, die aus dem Publikum zu hören waren. Viele Leute hielt es nicht auf ihren Plätzen. Nach und nach schlängelten sie sich unmittelbar vor die Bühne, um den wortgewaltigen Liedermacher möglichst nahe zu erleben und seine Lieder, darunter natürlich auch „Macho, Macho“, mitzusingen.

Alle anderen standen auf, um dem Österreicher die Ehre zu erweisen, die er während seiner Darbietung auch verdient hat.

Klar, kam der Musiker den Bitten nach „Zugabe, Zugabe“, gerne wiederholt nach, ohne sich erst lange „betteln“ zu lassen.

Fendrich und sein Publikum hatten Spaß miteinander und die Fans hätten nichts dagegen gehabt, wenn dieser fantastische Abend nie zu Ende gegangen wäre.

„Rainhard Fendrich – Augsburg freut sich auf Dein nächstes Konzert!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.