Augsburg zum Anziehen: Studenten entwerfen T-Shirts

Die neuen Augsburg T-Shirts haben Studierende der Fakultät für Gestaltung entworfen. Foto: Regio Augsburg Tourismus GmbH

Kurz vor den Sommerferien präsentiert die Regio Augsburg Tourismus GmbH eine neue T-Shirt-Kollektion für Augsburg: In Kooperation mit der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg hat die Regio einen Designwettbewerb ausgeschrieben.

Das Ziel der beiden federführenden Dozenten, Stefan Bufler und Lehrbeauftragter Jürgen Hefele, war es, die Studierenden ein frisches und zeitgenössisches Design entwickeln zu lassen, das sowohl Einheimische als auch Gäste der Stadt gern tragen würden. Insgesamt wurden rund 30 Vorschläge eingereicht. Am besten kam die Idee des Studenten Stephan Kraus an: Die Jury, der neben Bufler und Hefele auch Tourismusdirektor Götz Beck und Marketingleiter Axel Jäckle von der Regio Augsburg angehörten, entschied sich für seinen Gestaltungsvorschlag "A wie...".

"Besonders attraktiv finden wir, dass sich Stephan Kraus nicht auf naheliegende Motive wie die Bilder von Sehenswürdigkeiten stützt, sondern einen grafischen Gestaltungsansatz gewählt hat", begründet Götz Beck die Entscheidung. Das grafisch-plakative A auf der Vorderseite wird durch einen Textaufdruck ergänzt: "Wie Altstadt, wie Ambiente, wie Anfang, wie Alpen, wie Auszeit, wie Authentisch, wie Anders. Wie Augsburg."

Das Motiv ließ die Regio Augsburg auf fair-trade-zertifizierte T-Shirts drucken. Die T-Shirts sind ab sofort für 24 Euro in einer körperbetonten und einer eher locker geschnittenen Version sowie in unterschiedlichen Farbvarianten und Größen in der Tourist-Info am Rathausplatz erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.