Augsburger Helden geehrt

Ministerpräsident Horst Seehofer zeichnet Thomas Gerum (links) und Christian Aicher (rechts) mit der Rettungsmedaille aus. Foto: Bayerische Staatskanzlei Foto: Bayerische Staatskanzlei

Horst Seehofer hat vor Kurzem die "Bayrische Rettungsmedaille" an drei Männer aus Augsburg verliehen.

Die Medaille ist eine staatliche Auszeichnung und wird seit dem 1. November 1952 für die Rettung von Menschen aus Lebensgefahr - unter Einsatz des eigenen Lebens - verliehen.

Ausgezeichnet wird das mutige, uneigennützige Engagement zur Rettung von Menschenleben.

Christian Aicher aus Königsbrunn und Thomas Gerum aus Untermeitingen haben am 5. Februar 2014 in Königsbrunn, ein Ehepaar aus seiner brennenden Wohnung gerettet. Einer der Helfer zog sich dabei eine Rauchgasvergiftung zu. Des Weiteren hat Christoph Ammer aus Augsburg am 10. Mai 2014 in Kissing mit unbekannten Helfern einen Mann, der mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt war, aus dem brennenden Fahrzeug gerettet. Kurz nach seinem Einsatz gab es eine heftige Explosion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.