Bauarbeiten an der Westseite des Augsburger Bahnhofs: Nachts wird es laut

Für die Bauarbeiten am Tunnel an der Westseite des Augsburger Hauptbahnhofs werden Bohrer verwendet. Diese sorgen auch nachts für Lärm, kündigen die Stadtwerke Augsburg an. (Foto: Archiv, Libossek)

Die Bauarbeiten am Augsburger Hauptbahnhof schreiten voran. Nun stehen "lärmintensive Arbeiten" an, wie die Stadtwerke Augsburg mitteilen.

In den Nächten der Wochenenden vom 8. bis 11. September und vom 15. bis 18. September finden lärmintensive Arbeiten auf der Westseite des Hauptbahnhofes statt. In dieser Zeit wird im Bereich des künftigen Bahnsteigs F mit großem Gerät gearbeitet und Betonbohrpfähle in den Untergrund gebohrt. Dabei muss immer wieder Erdreich von dem überdimensionalen Bohrer abgeschüttelt werden, was zu lauten Klackgeräuschen führt.

Die Arbeiten müssen auch in der Nacht stattfinden, weil die Gleise nur in engen Zeitfenstern an Wochenenden durch die Deutsche Bahn gesperrt werden können. Die Anwohner wurden bereits über die Bauarbeiten und die dadurch hervorgerufene Lärmbelästigung informiert.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.