Bayerns bester Polizist kommt aus Königsbrunn

119 Beamte des 18. Ausbildungsseminars (AS) der Bereitschaftspolizei wurden nun zu Polizeimeistern ernannt. Fabrice Granchette belegte bayernweit von 681 Prüflingen mit einer Gesamtnote von 13,25 Punkten Platz 1.

Zum Ende der zweieinhalbjährigen Ausbildung begrüßte Polizeirat Robert Gehr als verantwortlicher Seminarleiter die 119 Polizeioberwachtmeister, Angehörige, Mitarbeiter und Ehrengäste, insgesamt waren es 600 Gäste, zur lang ersehnten Ernennungsfeier in der Gersthofer Stadthalle .

"Die Meister-Würde gibt es nur einmal im Leben", erklärte der 58-jährige Leiter des 18. AS. Weiter führte er an, dass "Sie als stabilisierende Vorbilder in der Gesellschaft die Pflicht zu täglichen Entscheidungen eigenverantwortlich zu tragen haben". Abschließend wünschte er seinen ehemaligen Polizeischülern, dass sie aus ihrem von Normen und Werten geprägten Handeln Motivation und Freude für ihre zunehmend anspruchsvolle Tätigkeit ziehen und die Frage nach dem Sinn ihres beruflichen Wirkens stets positiv beantworten.

Erster Bürgermeister Michael Wöhrle hieß die Gäste in "seiner" Stadthalle willkommen. "Autorität, Vertrauen, Vorbild und die persönliche Präsenz des Polizeibeamten sind ganz wesentliche Aspekte, die von einem Ordnungshüter erwartet werden und allen zu Gute kommen", so das Gersthofer Stadtoberhaupt.

Der Ausbildungsleiter der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Polizeidirektor Gerd Enkling, beglückwünschte die 119 jungen und gut ausbildeten Polizeibeamten und erklärte, dass sie nun zu den Besten gehören. "Sie haben sich während der Ausbildungszeit enorm in den Bereichen Praxis, Theorie, aber vor allem in der sozialen Kompetenz gesteigert und repräsentieren auch in der Freizeit das Ansehen der Bayerischen Polizei." Polizeidirektor Enkling verwies auf das Ergebnis einer jüngst erstellten Umfrage, wonach 80 Prozent der befragten Bürger der Polizei ein großes bis sehr großes Vertrauen schenken. Seinen jungen Kollegen gab er mit auf den Weg, dass "das Wort die stärkste "Waffe" ist" und wünschte ihnen von Herzen: "Kommen Sie stets gesund und wohlbehalten vom Dienst oder dem Einsatz zurück."

Steffen Küpper, Regierungsdirektor beim Polizeipräsidiums München, freute sich, dass die Landeshauptstadt nun mit 19 gut ausgebildeten Polizisten aus Königsbrunn verstärkt wird, unter denen sich auch Bayerns Bestplatzierter befindet.

Nach Aushändigung der Ernennungsurkunden zum Polizeimeister durch die Vertreter des Bereitschaftspolizeipräsidiums und des PP München und den Leiter der Bereitschaftspolizei Königsbrunn Polizeidirektor Karl Wunderle folgte die Auszeichnung der drei Prüfungsbesten durch Königsbrunns erstem Bürgermeister Franz Feigl. Neben den Glückwünschen der Brunnenstadt und dem Dank für die hervorragende Ausbildungsarbeit durch "seine BePo Königsbrunn" überbrachte das Stadtoberhaupt noch jeweils ein Präsent an die Spitzenreiter des 18. AS Fabrice Granchette, Peter Herz und Andreas Faltermayr.

Fabrice Granchette belegte bayernweit von 681 Prüflingen mit einer Gesamtnote von 13,25 Punkten Platz 1 und wurde vom Seminarleiter Robert Gehr mit einer Urkunde ausgezeichnet. Die anspruchsvolle Laufbahnprüfung für die 2. Qualifikationsebene (ehemals mittlerer Dienst) besteht aus einem schriftlichen Teil, der praktisch-mündlichen und der Englischprüfung. Neben Königsbrunn hatten auch die Bereitschaftspolizeiabteilungen in Dachau, Eichstätt, Sulzbach-Rosenberg und Würzburg Abschlussseminare.

Eyüp Nas gab in einem kurzen Rückblick Gefühle und Erwartungen vom Einstellungstag der "Polizei-Novizen" bis heute wider. Weiter betonte er, dass die Polizeischüler sehr viel voneinander gelernt und die Erkenntnis gewonnen haben, dass Teamarbeit wichtig für das Bewältigen des einen oder anderen steinigen Weges sei. Er bedankte sich als Seminarsprecher im Namen der Auszubildenden für die "faire Lernzeit und die moderne Ausbildung", in der sich auch eine große Entwicklung in der sozialen Kompetenz vollzogen habe.

Humorvoll führte Polizeihauptkommissar Reiner Insam als Moderator durch das Programm. Das Bläserensemble des Polizeiorchesters Bayern gab der Veranstaltung einen würdigen musikalischen Rahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.