Bezirk bietet Fortbildung für Streicher

Der Bezirk Schwaben fördert die traditionelle Volksmusik. Hierfür organisiert er im März Fortbildungen für Streicher und Bläser. Foto: Bezirk Schwaben

Die Volksmusikpflege in Schwaben, bekannt für die Pflege schwäbisch-bayerischer Musiktraditionen, geht in ihrer Arbeit von einem dynamischen Kulturbegriff aus, der nicht nur Traditionen dokumentiert, sondern auch den Wandel von Kunst und Kulturen berücksichtigt. Das Bewahren des kulturellen Erbes verlangt die Anerkennung und das respektvolle Miteinander unterschiedlicher Erinnerungskulturen.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Streichmusikwochenendes stehen deshalb erneut die fließenden Übergänge und vielfältigen Einflüsse in der Musik bis hin zum interkulturellen Dialog. Klänge aus Nachbarländern, Übernahmen aus unterschiedlichen Musikgenres wie zum Beispiel auch der Alten Musik sowie die längst als Tradimix bekannt gewordenen Stilmischungen prägen in diesem Jahr den Klang des Seminars. Das Seminar findet statt von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. März, in Violau (Landkreis Augsburg). Gleichzeitig findet dort auch eine Fortbildung für Bläser in der traditionellen Volksmusik statt.

Anmeldungen für das Streichmusikwochenende und das Bläserwochenende sind möglich bei der Forschungs- und Beratungsstelle für Volksmusik in Schwaben, Hürbener Wasserschloss, Karl-Mantel-Straße 51, 86381 Krumbach, unter Telefon 08282/622 42; oder per E-Mail an volksmusik@bezirk-schwaen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.