Dance Cup: Am Samstag ist es soweit

So tanzen Sieger: Die Gruppe "Control" sicherte sich im Vorjahr den Dance-Cup-Titel in der Kategorie "Big Group". Foto: Sonja Schönthier


"Twenty-Seven", "Control" und "Daft Crew": So hießen die Gewinner des Dance Cup im Vorjahr. Wer tanzt sich 2016 mit seinen Choreographien in der jeweiligen Kategorie ganz nach vorne? Am Abend des 5. November wird diese Frage in der Augsburger City Galerie geklärt sein. Dann stehen die Sieger der dritten Auflage des großen Tanzwettbewerbs fest.

Die Spannung wird zuvor wieder immens sein. Schon voriges Jahr kämpften 241 Teilnehmer in 28 Teams mit in manchen Formationen bis zu 20 Tänzern um den Titel.

Dance Cup: Fernsehpreisträgerin in der Jury

Die Crews aus den Bereichen HipHop, Street Dance und Videoclip-Dancing werden sich der Fachjury in den drei Kategorien "Duos", "Small Group" und "Big Group" präsentieren. Als Stargast wird Nikeata Thompson als Jury-Mitglied dabei sein. Die Tochter eines jamaikanischen Models begann ihre Karriere 2002 als Tänzerin: Sie begleitete die Band Seeed auf deren Deutschland-Tour. Seit 2013 ist sie außerdem Jurymitglied der erfolgreichen TV-Show "Got To Dance", die noch im selben Jahr mit dem Deutschen Fernsehpreis und 2014 mit dem bayrischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.

Los geht's in der City-Galerie am Samstag, 5. November, um 10 Uhr. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Pro Kategorie winken für den ersten Platz 500 Euro, 250 Euro für den Vize und 150 Euro für den dritten Rang. Die StadtZeitung ist Medienpartner des Tanz-Events.

"Deutschland hat viele talentierte Tänzer", sagt die Tanz-Jurorin Nikeata Thompson. Das wird sich bestimmt auch am Samstag in Augsburg zeigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.