Das Bierzelt und das Biest: Am Freitag startet der Herbstplärrer

Das Fahrgeschäft "The Beast" (auf Deutsch: das Biest) ist heuer neu auf dem Plärrer. Der Fahrgast hat die Wahl zwischen einer familienfreundlicheren 120-Grad-Schaukelfahrt oder einer 360-Grad-Überkopffahrt. Foto: pm

Oberbürgermeister Kurt Gribl eröffnet ganz traditionell mit dem Fassbieranstich am kommenden Freitag, 26. August, um 18 Uhr im Festzelt Schaller den diesjährigen Herbstplärrer. Dann heißt es wieder "Feiern mit der Region" und ab in Dirndl und Lederhosen.

Ebenfalls am Freitag wird das Eröffnungsfeuerwerk um 22.30 Uhr abgebrannt und am Samstag, 27. August, findet ab 12.30 Uhr der große Plärrerumzug durch die Innenstadt statt.

Einen Seniorennachmittag gibt es am Dienstag, 30. August, um 14 Uhr im Festzelt Binswanger und Kempter. Der Kinder- und Familientag findet jeweils am Mittwoch, 31. August und 7. September, statt. An diesen Tagen gibt es ermäßigte Fahr- und Eintrittspreise, Sonderangebote an allen Geschäften und zahlreiche Gewinnspiele und Verlosungen, bei denen "Bummelpässe" mit Freikarten und Vergünstigungen verteilt werden. Der "Bayerische Tag - Tag der Tracht" findet am Donnerstag, 8. September, statt. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein Musikfeuerwerk am Freitag, 2. September, und ein Brillant-Hochfeuerwerk am Freitag, 9. September.

Mit dabei sind natürlich wieder altbewährte Fahrgeschäfte wie das Loopingkarussell "Roll Over", das Riesenrad "Roue Parisienne", die "Leopardenspur", das Kettenkarussell "Wellenflug" und der Autoscooter. Neu sind heuer "The Beast", das Biest, bei welchem der Fahrgast die Wahl zwischen einer familienfreundlicheren 120-Grad-Schaukelfahrt hat oder einer 360-Grad-Überkopffahrt. Das Laufgeschäft "XXL Fun House" bietet im Innen- und Außenbereich 52 Attraktionen, verteilt auf vier Etagen. Im "Tornado" erlebt der Besucher außer dem Wind weitere Effekte in Form von leichter Regenberieselung und Nebelschwaden.

Auf die kleinen Besucher warten neben zwei Kindersportkarussellen und der Märcheneisenbahn, die Fahrgeschäfte "Flying-Star", "Orient-Express", "Samba" und das "Zauber-Schloss".

Natürlich gibt es auch wieder allerlei Leckereien von süß bis deftig. So dürfen sich die Besucher über kulinarische Angebote wie Fischspezialitäten, Pizza, Fingerfood, Crêpes oder ungarische Spezialitäten freuen. Wer es gerne süß mag, geht zu einem der acht Süßwarengeschäfte, an den Slush-Eis-Verkaufsstand oder in die Lebkuchen-Werkstatt. Außerdem warten ein Bierbrunnen und eine Karussellbar. Speisen und Getränke gibt es, zusammen mit einem bunten musikalischen Programm, natürlich auch in den beiden Bierzelten.

Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten empfiehlt das Amt für Verbraucherschutz und Marktwesen den Besuchern die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Haltestelle "Plärrer" der Straßenbahnlinie 4 befindet sich direkt am Haupteingang an der Langenmantelstraße. Wer dennoch mit dem Auto kommen möchte, findet auf dem städtischen Mitarbeiterparkplatz hinter dem Arbeitsamt kostenlose Parkplätze. An der Badstraße zwischen Holzbach- und Schwimmschulstraße wird für die Heimfahrt außerdem ein Taxistandplatz errichtet. (sos/kd)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.