Dia de los Muertos: Ein Fest das den Tod umarmt und das Leben feiert

Dia de los Muertos: Am Ende dieser Nacht wird es nur noch einen Grund geben, traurig zu sein: Es wird wieder ein Jahr dauern, bis zum nächsten Dia de los Muertos. (Foto: pm)


Zum zweiten Mal zelebriert die Kantine das mexikanische Fest der Toten mit Liveband, Mexican Burlesque, DJ-Sound und Merchandise-ständen. Der Dia de los Muertos ist ein farbenfrohes und prächtiges Volksfest voller Livemusik, Tanz und bunter Skelette.

Das Fest, welches den Tod umarmt und das Leben feiert, gibt es am Samstag, 29. Oktober, um 21 Uhr (Einlass 20.30 Uhr) im Flammensaal der Kantine, Am Exerzierplatz 24a in Augsburg.

Nach mexikanischer Tradition kehren an diesem Tag die Seelen der Verstorbenen zu ihren Liebsten zurück, um mit ihnen gemeinsam zu feiern - einen ganzen Tag und auch die komplette Nacht. Laut, mit Freude im Herzen und ohne den Plastikgeschmack von Halloween. Es gibt Skelette aus Draht und Pappmaché, Puppen, Masken, Totenköpfe aus Zuckerguss, Särge aus Marzipan und die "Calavera Catrina" in all ihrer schillernden Pracht. Die Gäste malen sich Totenköpfe ins Gesicht.

Die Ofrenda ist das Herzstück des Dia de los Muertos. An diesem bunten Altar sind alle herzlich dazu eingeladen, persönliche Gegenstände zur Erinnerung an ihre verstorbenen Freunde niederzulegen. Dinge, die sie liebten, Gegenstände, die mit ihnen in Verbindung gebracht werden. Süßspeisen und Getränke, die sie gerne hatten, bunte Blumen oder auch das traditionelle Totenbrot.

Am Ende dieser Nacht wird es nur noch einen Grund geben, traurig zu sein: Es wird wieder ein Jahr dauern, bis zum nächsten Dia de los Muertos.

Wir verlosen 3x2 Tickets.

Die Aktion ist bereits beendet!

3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.