Die große Leidenschaft für die Musik

1
Am 19. März 2016 fand im Pianohaus „hermes & weger“ Augsburg ein ungewöhnliches Konzert der Klavierklasse Alla Gonchar statt.


Ist nur im Kindesalter ein erfolgreiches Erlernen des Klavierspiels möglich? Nein, und den Beweis bekam das Publikum im Klavierkonzert selbst zu hören. Denn die Pianistin und Musikpädagogin bildet auch erwachsene Schüler aus. Alla Gonchar ist in der Ukraine geboren und in Russland in Sibirien aufgewachsen. Mit 24 Jahren kam sie auf sich alleine gestellt nach Deutschland und beherrscht inzwischen die deutsche Sprache so perfekt wie das Piano. Ausgebildet an den Universitäten Kiew und Augsburg wollte die 39jährige bereits als Kind Klavierlehrerin werden und Menschen mit ihrer Leidenschaft für Klaviermusik anstecken.

Das Alter ihrer Schüler spielt für sie keine Rolle – der älteste Solist im Konzert weist 55 Jahre auf. Ja, ja das ist kein Druckfehler: trotz seiner grauen Haare ist der 55-jährige Lothar Ostertag sehr jung geblieben. Sein Beruf im EDV-Bereich hat zwar mit Musik überhaupt nichts zu tun, dennoch spielte er phänomenal und mit viel Elan anspruchsvolle Boogie- und Bluesmusik.

Am Konzert nahmen insgesamt fünf Schüler der passionierten Klavierpädagogin teil: Kerstin Phillip, Musiklehrerin von Beruf, die die Zuhörer mit dem Tango nuevo Sensuel von A. Piazzolla fesselte; Angelo Zanon (von seinem fulminanten Erfolg bei der Gala der jungen regionalen Talente in Leipheim berichtete bereits die «Augsburger Allgemeine»), der mit seiner feinfühligen Interpretation der Nocturne No. 2 F. Chopins, der stürmischen Sonate L. van Beethovens sowie einem unglaublich technisch und musikalisch herausfordernden Potpourri aus der Filmmusik zu „Fluch der Karibik“ begeisterte; der bereits erwähnte Lothar Ostertag, der das Publikum mit Bluesmusik begeisterte; Elias Gast, der erst seit einem halben Jahr – dafür aber 6 Stunden täglich - übt und u. a. eine fantastische Interpretation des Libertango zeigte sowie sich mithilfe Alla Gonchars auf die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule vorbereitet; schließlich Isabelle von Perger, die ebenfalls bald Ihre Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule absolviert. Übrigens: Ihre Schwester Henriette von Perger, ehemalige Schülerin von Alla Gonhar und zwischenzeitlich Studentin an der Universität für darstellende Kunst und Musik in Wien, war beim Konzert ebenfalls anwesend.

Die Zuhörer konnten zweieinhalb Stunden lang auf eine spannende Musikreise mitgenommen werden. Nicht nur in verschiedene Länder der Welt, sondern auch zu vielfältigen Stilen, Genres und Epochen der Musik. Der Auftritt von der Frau Alla Gonchar war die Höhepunkt des Konzerts und gleichzeitig die Meisterklasse für ihre Schüler.

Das Geheimnis des gelungenen Konzertabends klingt sehr einfach – alle Interpreten verbindet die große Leidenschaft für die Musik!
1 1
1 1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
44
Alla Gonchar aus Augsburg - City | 31.03.2016 | 14:10  
8
Elias Gast aus Augsburg - City | 31.03.2016 | 20:44  
6
Anna Kalbin aus Augsburg - City | 31.03.2016 | 21:55  
6
Angelo Zanon aus Augsburg - City | 31.03.2016 | 23:12  
6
Bernd Prott aus Augsburg - City | 05.04.2016 | 09:29  
6
Lothar Ostertag aus Königsbrunn | 06.04.2016 | 22:36  
6
Kerstin Philipp aus Augsburg - City | 09.04.2016 | 12:05  
6
Isabelle von Perger aus Neusäß | 17.04.2016 | 17:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.