Ein Segen für den Bezirk Schwaben: Die Sternsinger bei Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert

Über diesen Besuch zu Jahresbeginn freut sich Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert besonders: Wenn die Sternsinger den Segen zum neuen Jahr beim Bezirk Schwaben erbringen, dann werden sie vom Hausherrn selbstverständlich persönlich begrüßt. Der Besuch der Heiligen Drei Könige in der Bezirksverwaltung in Augsburg hat Tradition, auch heuer brachte den Segen zum neuen Jahr eine Gruppe aus der Augsburger Dompfarrei.

Bundesweit sind die Sternsinger seit dem 6. Januar nun zum 59. Mal unterwegs. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Kinder und Jugendliche in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen. Beispielland ist Kenia, inhaltlich dreht sich alles um den Klimawandel und seine Folgen.
Bei der 58. Aktion zum Jahresbeginn 2016 hatten die Sternsinger rund 46,2 Millionen Euro gesammelt. Rund 330.000 Mädchen und Jungen sowie mehr als 90.000 Begleitende hatten sich in 10.282 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten beteiligt. 1.551 Projekte für Not leidende Kinder in weltweit 108 Ländern konnten die Sternsinger 2015 unterstützen. Träger der bundesweiten Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Mehr Information gibt es unter www.sternsinger.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.