Einbürgerungsfeier

Augsburg: Landratsamt | „Ich bin nun ein Teil dieser großartigen Familie – vielen Dank.“ Die Freude über den Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft stand den Gästen der diesjährigen Einbürgerungsfeier ins Gesicht geschrieben – und wurde mit den Einträgen in das Goldene Buch des Landkreises festgehalten.

Insgesamt wurden im Jahr 2015 218 Personen im Landkreis Augsburg neu eingebürgert. In diesem Jahr waren es bis Anfang Oktober bereits 152. Damit liegt das Augsburger Land in der Beliebtheitsskala auf Platz vier in Bayern – mehr Einbürgerungen hatten nur die Landkreise München, Freising und Neu-Ulm.

„Ich freue mich, dass wir heute im Rahmen unserer Einbürgerungsfeier das ansonsten recht nüchterne rechtliche Verfahren in einem feierlichen Rahmen würdigen können“, so Landrat Martin Sailer, der jedem Neubürger persönlich ein kleines Willkommensgeschenk überreichte. „Ich wünsche Ihnen allen, dass der Landkreis zu einer Heimat für Sie wird, in der Sie sich wohlfühlen und weiterentwickeln können.“ Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der amtseigenen Blaskapelle.

In zwei interessanten Erfahrungsberichten schilderten zwei neu eingebürgerte Personen Mexiko und den Niederlangen ihren Weg nach Deutschland und erzählten von ihrer Motivation, deutsche Staatsbürger zu werden. Anschließend wurden bei einem kleinen Imbiss angeregte Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.