Eine Station beim "Augsburger Wassertag" war das historische Wasserwerk am Hochablass

Alle Fotos: Christine Wieser (Foto: Christine Wieser)
Augsburg: Historisches Wasserwerk am Hochablass | Johann Kunert führte im Auftrag der Stadtwerke Augsburg informativ durch das historische Wasserwerk am Hochablass und schwärmte über die hervorragenden Trinkqualität des Augsburger Wassers.

Die Veranstaltungsreihe begleitet die Bewerbung der Stadt Augsburg um die Aufnahme von "Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg" in die Liste des UNESCO-Welterbes.

Wer sich ausführlich über alle Angebote der "Augsburger Wassertage" sowie weitere Veranstaltungen zum Augsburger Wasser informieren möchte, erhält bei der Regio Augsburg Tourismus die Programmbroschüre "UNESCO-Welterbe? Augsburger Wassertage - Juni bis Oktober 2016". Die Broschüre wird unter anderem in der Tourist-Info am Rathausplatz verteilt.

Im Internet kann man sie herunterladen unter: www.augsburg-tourismus.de/welterbe.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.