Erfolgreicher SCA-Halbmarathon in Altenmünster

  Der SC Altenmünster mit seinen zahlreichen engagierten Helfern kann auf ein erfolgreiches Lauf-Event zurückblicken. 231 Läufer, Walker sowie Rennradfahrer gingen am Sonntag an den Start und genossen die schöne Strecke durch insgesamt drei Landkreise - bei top Wetter.

Zum 12. Mal fand der SCA-Halbmarathon in Altenmünster nun statt. Das Wetter spielte schon am Vortrag beim Aufbau mit, am Sonntag ließ sich dann keine Wolke mehr blicken. Das begeisterte nicht nur die Läufer, sondern auch die vielen Zuschauer auf dem Sportplatz. Hier fand wieder der beliebte, aber auch anstrengende, Zusam Cross statt. Johannes Walter und sein Team hatten sich allerhand schwierige Aufgabe für die Teilnehmer ausgedacht. Bulldogreifen hin- und her wuchten, Hürdenspringen, unter Bauzäunen durchkriechen, Sandsäcke werfen oder über die Zusam schwingen waren nur ein paar der Aufgaben, welche den Läufern einiges an Ausdauervermögen, Kraft und Koordination abverlangten.

Zu allererst gingen heuer aber die Rennradfahrer mit Organisator Markus Schuster um 8 Uhr an den Start – das erste Mal heuer. Sie fuhren gemeinsam gute 70 Kilometer über Wertingen und Höchstädt mit einem Stopp an der Donau, wo schon Essen und Getränke warteten. Das Feedback für die erste Radtour in Altenmünster war jedenfalls sehr positiv.

Begeisterte Teilnehmer

Um neun Uhr fiel dann der Startschuss für die drei Hauptläufe: 21 Kilometer, 15 Kilometer und 10,5 Kilometer. Die 115 Teilnehmer mussten zunächst den steilen Bühl bezwingen, konnten dann aber eine herrliche Strecke durch das schöne Zusamtal und den Weisinger Forst genießen. Die Läufer waren begeistert, es kamen viele positive Rückmeldungen. Einige Damen waren sogar aus Pfalz mit ihren Vierbeinern angereist: „Der lange Fahrtweg hat sich auf jeden Fall gelohnt“.

Im Anschluss starteten Emiljan Michalski und Luca Arcadu zum 5-Kilometer-Lauf. Sie waren heuer die einzigen Schülerstarter, hatten aber eine wahre Freude, weil beide auf dem Treppchen landeten.

Wieder ganz begeistert mit dabei waren 13 Walker, die schon seit Jahren an den Start gehen. Viele von ihnen entscheiden gerne auf der Strecke selbst, welche sie überhaupt gehen wollen. Oft fällt diese Entscheidung an der ersten Verpflegungsstation, der Willibaldsruh, weil alle Läufer hier so liebevoll mit Getränken, Nussecken und Bananen versorgt werden. „Wir waren dann wieder so gestärkt, dass wir statt dem Viertelmarathon gleich die 15 Kilometer gelaufen sind“, erzählt eine Walkerin. Für die Hunde gibt es hier kühles Wasser zum Trinken und die eine oder andere Dusche.

Als Letzte gingen die Kinder an den Start. Die Jüngsten waren gerade einmal vier Jahre alt. Sie hatten 2,1 Kilometer-Runden vor sich und konnten diese so oft sie wollten laufen. Für jede gelaufene Runde gab es einen Sticker und am Ende noch tolle Preise.

Neben den jüngsten Teilnehmern mit vier Jahren, startete auch die älteste Dame mit 82 Jahren (Brigitte Eckert).

Bestens versorgt wurden alle Läufer und Helfer am Sportheim vom fleißigen Küchenteam mit Küchenchefin Monika Kaps. Es gab für alle einen großen Teller Nudeln sowie Kaffee und Kuchen – und zum Verschnaufen und Erholen dann einen wunderbaren Platz an der Sonne.

Und hier die Ergebnisse:

10,5km – weiblich

1. Carina Saiko aus Günzburg, 51:14
2. Steffi Stumpf aus Hohenburg, 53:30
3. Corinna Vollath aus Schwandorf, 54:21

10,5km – männlich

1. Stefan Wieland aus Lauterbrunn, 43:36
1. Jürgen Glatz aus Augsburg, 43:36
3. Andreas Baumann aus Streitheim, 44:59

15km – weiblich

1. Gerti Morenweiser aus Wertingen, 1:22:57
2. Luise Winkler aus Gersthofen, 1:24:07
3. Claudia Wolf aus Kutzenhausen, 1:36:32
3. Gurdun Prem aus Kutzenhausen, 1:36:32

15km – männlich

1. Christian Berthold aus Offingen, 59:53
2. Martin Brenner aus Vallried, 1:02:22
3. Andreas Häufle aus Weisingen, 1:03:46

21km – weiblich

1. Alexandra Bröll aus Wörleschwang, 1:38:23
2. Gerda Höck aus Neusäß, 1:52:50
3. Katja Seyfferth aus München, 1:53:50

21km – männlich

1. Andi Eisele aus Neumünster, 1:25:15
2. Christoph Magg aus Gersthofen, 1:27:16
3. Mirko Hardegen aus Wertingen, 1:27:39


Schülerlauf
1. Luca Arcadu
2. Emiljan Michalski


ZusamCross

Männer

1. Josua Neumann 1:11:30
2. Stefan Kommissari 1:12:35
3. Christian Kerle 1:13:26

Frauen
1. Sandra Arcadu 1:32:8
2. Svenja Tröger 1:38:37
2. Katharina Vogt 1:38:37
2. Annika Schmid 1:38:37
3. Lejla Turkovic 1:41:46


Alle weiteren Ergebnisse sowie Bilder gibt es unter:
http://www.sc-altenmuenster.com/halbmarathon/ergebnisse-halbmarathon-2017/
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.