Erste Schritte in die Selbstständigkeit – Gründermesse Trau Dich

Wann? 20.07.2016 09:00 Uhr

Wo? Agentur für Arbeit, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg DE
Augsburg: Agentur für Arbeit |

Selbstständig machen oder nicht? Ob dies der richtige Weg ist, will in Ruhe überlegt und entschieden werden. Einen ersten Schritt hin zu einer Entscheidung bietet die Agentur für Arbeit Augsburg mit ihrer Gründermesse „Trau Dich“ am Mittwoch, 20. Juli 2016, ab 9:00 Uhr, Wertachstraße 28, 86153 Augsburg, an.

Berater verschiedener Einrichtungen stehen an Ständen zur Verfügung:
• Agentur für Arbeit Augsburg,
• Handwerkskammer für Schwaben,
• Industrie- und Handelskammer Schwaben usw.

Weitere Angebote:
• Vorträge, z.B. über den Businessplan, Kunden gewinnen und binden
• Gründermarkt, auf dem Jungunternehmer ihre Geschäftsideen präsentieren z.B. Grafikdesignerin, Hausmeisterservice, Handtaschendesignerin, Energieberater, Selfstorage Anbieter)

Reinhold Demel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg, er-muntert zum Besuch dieser Veranstaltung: „Es hat sich gezeigt, dass die Gründungswilligen am erfolgreichsten sind, die sich nicht blauäugig in das Abenteuer Selbstständigkeit gestürzt haben. Wer sich ausgiebig und umfassend informiert, z.B. unsere Trau Dich sowie ein Gründungsseminar besucht und viel Zeit in einen Businessplan investiert, dessen Geschäftsidee hat gute Chancen, auf dem Markt zu bestehen.“

Hintergrund

Im Jahr 2015 hat die Agentur für Arbeit Augsburg 476 Gründungen unterstützt und dafür fünf Mio. Euro ausgegeben. Zu den Geförderten zählten u.a. ein mobiles Fotostudio, ein Keramik Atelier, ein Messerschleifservice, eine Floristin, ein Buchhaltungsservice.
Zur Sicherung des Lebensunterhaltes und zur sozialen Sicherung können Gründer in der Zeit nach der Existenzgründung einen Gründungszuschuss erhalten. Er kann neben sonstigen öffentlichen Mitteln zur Förderung von Existenzgründungen gewährt werden.
Der Gründungszuschuss ist eine Ermessensleistung der aktiven Arbeitsförderung, auf die kein Rechtsanspruch besteht.

Förderungsfähiger Personenkreis
Ein Gründungszuschuss kann gezahlt werden, wenn bis zur Aufnahme der selbständigen Tätigkeit ein Anspruch auf Arbeitslosengeld von mindestens 150 Tagen vorliegt.
Der zeitliche Umfang der selbständigen Tätigkeit muss zur Beendigung der Arbeitslosigkeit führen und mindestens 15 Stunden wöchentlich betragen.
Weitere Informationen im Merkblatt „Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung – Ein Weg-weiser in die Selbständigkeit“ www.arbeitsagentur.de Bürgerinnen & Bürger -> Finanzielle Unterstützung -> Existenzgründung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.