FC Augsburg - Profi Philipp Max plaudert beim Stammtisch des SV Oberegg

FCA-Profi Philipp Max zu Gast beim Kreisklassenverein SV Oberegg im Unterallgäu. (Foto: Klaus Rainer Krieger)

FCA on Tour hieß es in dieser Woche wieder: FCA-Profi Philipp Max war im Unterallgäu beim Kreisklassenverein SV Oberegg zu Gast und plauderte mit den interessierten Gästen

. Der FCA-Stammtisch im sehr gut gefüllten Vereinsheim wurde in Zusammenarbeit des FCA mit der Lokalausgabe der Augsburger Allgemeinen, in diesem Fall der Mindelheimer Zeitung (MZ), organisiert. MZ-Redakteur Axel Schmidt führte in einer moderierten Talkrunde durch den Abend und befragte Philipp Max zu aktuellen Themen, seiner bisherigen Laufbahn als Nachwuchsspieler und Profi sowie seiner Olympia-Teilnahme im Sommer.

Philipp Max hatte extra auch seine Silbermedaille mit nach Oberegg gebracht. "Wie schwer ist die Medaille?, wollte gleich der erste Nachwuchsspieler des SV Oberegg wissen. Bereitwillig reichte Max sein "Heiligtum" im Publikum herum. Die Gäste konnten sich die Medaille umhängen, Fotos machen und sich so selbst als Medaillengewinner fühlen.

Gut gelaunt beantwortete Philipp Max, der gemeinsam mit Obereggs Trainer Stefan Kröger auf dem Podium saß, alle Fragen, witzelte und gab Einblicke in das Leben eines Fußballprofis. Bei dem Angebot, ob er nicht als Spielertrainer beim SV Oberegg einsteigen wolle, sägte er aber nicht am Stuhl seines Tischnachbarn. Im Gegenteil: Er lud vielmehr den Gastgeber im Namen des FCA zu einem Spiel in die WWK ARENA ein.

"Es war ein schöner Abend in toller Vereinsheim-Atmosphäre", war Philipp Max begeistert, der sogar mit einem Vereinswimpel und einem Präsentkorb überrascht wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.