Flashmob am Rathausplatz während der Augsburger Sommernächte

Wie einfach und schön Tanzen sein kann, demonstrierte während der Augsburger Sommernächte eine Tanzgruppe des Hep Cat Club Augsburg mit einem Flashmob auf dem Rathausplatz, der die Zuschauer zunächst verblüffte und dann begeisterte.

Organisiert und choreografiert hatten den Flashmob Verena Guschal und Thomas Bachmann (Inhaber des Hep Cat Club) in Kooperation mit Radio Fantasy. Einfache, aber gut zusammenpassende Moves, für Paare, Gruppen oder Einzeltänzer wurden in der gut zehnminütigen Show von den Schülern des Hep Cat Clubs in den vergangenen Wochen einstudiert und schließlich präsentiert.


Auch wenn die Zuschauer von der Vorstellung begeistert waren, versuchten außer zwei Betrunkenen Niemand mitzutanzen. So fiel der Kontrast zwischen der Rhythmusgeübten Tanzgruppe und den Laiendarstellern besonders deutlich aus. Wenn man dieser Tage in den Clubs unterwegs ist, dann sind nicht vorhandene Tanzskills und Abspacken der vorherrschende Stil auf den Tanzflächen. Das ist bedauerlich, weil gut Tanzen so schön sein kann.

Der Hep Cat Club ist ein Tanz- und Yogastudio direkt am Königsplatz – im Herzen der Stadt Augsburgs. Angeboten werden vielfältige Yogastunden und viele weitere Kurse rund um Yoga, Fitness und Tanz. "Swing in Augsburg" ist das erste und einzige Swingtanz-Studio der Stadt. Der Club ist außerdem bekannt für seine Kurse, Workshops und Events in Lindy Hop, Balboa, West Coast Swing (auch Pop-Musik) und artverwandten Tänzen. Es wird kein Tanzpartner benötigt.


Mehr Informationen unter www.hepcatclub.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.