Flüchtlinge verlassen Turnhalle

Ihre Notunterkunft in der Turnhalle der Reischleschen Wirtschaftsschule dürfen die 140 Flüchtlinge bald wieder verlassen. Bis zum Wochenende sollen sie dann auf andere Unterkünfte in Deutschland verteilt werden.

"Die Turnhalle ist eine Notfalllösung und muss eine Notfalllösung bleiben", erklärt dazu Sozialreferent Stefan Kiefer. Vorerst aber bleibt die Halle auf der Liste der Notfall-Erstaufnahmeeinrichtungen. Wann und ob sie überhaupt wieder benötigt wird, ist nicht absehbar. Die Überlastung sämtlicher Erstaufnahmeeinrichtungen vom Wochenende ist nicht mehr gegeben. Gleichwohl bleibt die Situation angespannt. In den Sommermonaten kommen erfahrungsgemäß deutlich mehr Flüchtlinge an, als im übrigen Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.