Freilichtbühne am RotenTor: Willkommen! Bienvenue! Welcome" beim Musical Cabaret

Der Schatten der Nationalsozialisten breitet sich immer bedrohlicher aus . . . Davon will man im Kit Kat Club nichts wissen, die Wirklichkeit bleibt vor der Tür, hier heißt es: "Life is a Cabaret!". (Foto: Theater Augsburg)
Augsburg: Freilichtbühne |


Das Musical Cabaret kommt in der Open Air-Saison 2016 auf der Freilichtbühne Augsburg am Roten Tor zur Aufführung. Die Premiere ist am Samstag, 2. Juli, um 20.30 Uhr. |

Cabaret, nach dem Stück "Ich bin eine Kamera" von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood: "Willkommen! Bienvenue! Welcome!" im legendären Kit Kat Club der ausgehenden zwanziger Jahre: rauschhafte Tänze, Champagner in Strömen, die schönsten Mädchen weit und breit! In Berlin wird getanzt und gefeiert, als gäbe es kein Morgen mehr. Die Stimmung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan, denn Berlin verdrängt die Zukunft: Armut, Inflation, Fremdenfeindlichkeit. Der Schatten der Nationalsozialisten breitet sich immer bedrohlicher aus . . . Davon will man im Kit Kat Club nichts wissen, die Wirklichkeit bleibt vor der Tür, hier heißt es: "Life is a Cabaret!".

Mitten in diesem bunten Treiben lernt der amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw die Sängerin Sally Bowles kennen, den Star des Kit Kat Club! Sie verlieben sich ineinander und stürzen sich gemeinsam in den Trubel des Berliner Nachtlebens. Als sich die politische Situation verschärft, werden die Liebenden vor ihre schwerste Entscheidung gestellt.

Das 1966 am Broadway uraufgeführte und mit zahlreichen Auszeichnungen prämierte Musical ist Kult! Unvergessliche Balladen, mitreißende Songs, gepaart mit einer hoch explosiven Handlung, die unter die Haut geht.


Weitere Termine: 5./7./8./9./12./ 14./16./17./19./20./21./22./23./26./27./28./29. sowie 30. Juli, jeweils um 20.30 Uhr.

Tickets: StadtZeitungs-Kartenservice, Telefon 0821/5071-130.

Wir verlosen 5x2 Tickets.

Die Aktion ist bereits beendet!

4
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.