Frischer Wind mit den "Bunten"

Gerhard Zach (von links), Stiftungsvorstand Stiftung Aufwind, Angelika Jekic, Gewinnerin des Jugendpreises "Frischer Wind" und Ursula Brandhorst, Stiftungsvorstandsvorsitzende Stiftung "Aufwind", bei der Preisverleihung. Foto: Stadtsparkasse Augsburg


- Angelika Jekic aus Augsburg mit ihrem Projekt "Die Bunten" ist die Gewinnerin des Jugendpreises "Frischer Wind" der Kinder und Jugendstiftung "Aufwind" der Stadtsparkasse Augsburg.

"Die Bunten" sind Musiker, die gemeinsam in einem inklusiven Orchester spielen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit und ohne Beeinträchtigung treffen sich dabei zum Musizieren mit Tischharfen und weiteren Instrumenten.

Beim Innovations- und Nachhaltigkeitspreis "Frischer Wind" unterstützt die Stiftung "Aufwind" die Gewinner beim Ausbau und im nachhaltigen Fortführungsprozess mit einem Preisgeld bis zu 5000 Euro.

"Wir werden auch in Zukunft gute Ideen, die die Entwicklungsmöglichkeiten und Lebensumstände junger Menschen in Augsburg und Friedberg verbessern, unterstützen. Die vielen engagierten Projekte, die bei der Stiftung 'Aufwind' bis zum Anmeldeschluss eingereicht wurden, haben es der siebenköpfigen Jury bei der Bewertung nicht leicht gemacht", erklärt Rolf Settelmeier, Stiftungsratsvorsitzender von "Aufwind".

Mit ihrem außergewöhnlichen Musikensemble habe die Gewinnerin etwas geschaffen, das in dieser Form einzigartig sei: Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom, mit demenzieller Erkrankung bereits im Kindesalter, Autisten, blinde Menschen und junge Erwachsene mit einseitiger Einschränkung (Schlaganfallpatienten) sowie Menschen ohne Beeinträchtigung musizieren gemeinsam und generationsübergreifend, lobt die Jury in ihrer Begründung.

Ursula Brandhorst-Friedrich, Vorstand der Stiftung, gratulierte der Gewinnerin: "Sie haben mit ihrem inklusiven Orchester viel frischen Wind und neue Perspektiven für eine Vielzahl von Menschen geschaffen. Im Herbst werden wir das engagierte Projekt bei einer großen Jugendveranstaltung der Öffentlichkeit präsentieren."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.