Für Henne und Ei

Das richtige Ei für frohe Ostern (Foto: Sigrid Rossmann / pixelio.de)

Ostern / Tierschutzverein informiert über Kennzeichnung von Eiern

Augsburg. „Auch bei den Vorbereitungen für das Osterfest können Sie den Tierschutzgedanken unterstützen“, erinnert Heinz Paula, Vorsitzender des Augsburger Tierschutzvereins. „Ganz konkret, indem Sie für das Eierfärben und die Osterbäckerei ausschließlich Eier verwenden, deren Kennziffer mit ‚0‘ beginnt.“ Gemeint ist der EU-weit einheitliche Code, der jedem Ei im Handel aufgedruckt ist und zum Beispiel 0 DE-0931312 lautet.

Die erste Ziffer steht für die Art der Haltung: 0 = Eier aus ökologischer Erzeugung, 1 = Freilandhaltung, 2 = Bodenhaltung, 3 = Eier aus Kleingruppenhaltung (früher Käfighaltung). Darauf folgen Ländercode (z. B. DE für Deutschland), Bundesländercode (z. B. 09 für Bayern), die vierstellige Legebetriebsnummer und eventuell abschließend die Stallziffer. (es)

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V., Holzbachstr. 4c, Tel. 08 21/45 52 90-0, www.tierschutz-augsburg.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.