Generationenwechsel im Friedberger Krankenhaus

Ein Wechsel bei der Ärzteschaft steht im Friedberger Krankenhaus an. Dr. Stefan Scholz übernimmt die Aufgaben von Kurt-Gerhard Rekowski, der langjährige enge Mitarbieter von Dr. Fritz Lindemann, Chefarzt der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie war.

Mit einem „weinenden Auge“ entließ Landrat Christian Knauer den Arzt der die letzten acht Jahre seines Berufslebens in Friedberg im Einsatz war, in den Ruhestand. Rekowski, der aus Fulda stammt, hatte sich während seiner Zeit am Friedberger Krankenhaus besonders dem Bereich Koloproktologie verschrieben und gemeinsam mit Dr. Lindemann beim Aufbau des Darmzentrums mitgewirkt. In Friedberg arbeitete er überwiegend als Chirurg im Bereich der Koloproktologie.

Rekowskis Aufgaben übernimmt der junge Augsburger. Stefan Scholz. Seit 2004 arbeitet Scholz am Krankenhaus Friedberg ebenfalls in der Fachabteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie. 2009 erhielt er die Anerkennung als Facharzt für Chirurgie.

„Mit Dr. Scholz haben wir einen jungen und engagierten Kollegen in unseren Reihen und einen würdigen Nachfolger für Oberarzt Rekowski“, so Lindemann. (fwo)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.