Geschafft: Buddy ist Deutschlands erster geprüfter Wasserrettungshund in der Augsburger BRK-Wasserwacht

Erschöpft aber glücklich: BRK-Wasserretter Marco Greiner und sein Hund Buddy nach der bestandenen Prüfung am Sonntag in Mailand. (Foto: Marco Greiner)
 
Im Trainingslager in Kufstein bereiteten sich Marco Greiner und Buddy letzte Woche auf die Prüfung in Mailand vor. (Foto: Marco Greiner)

Der Augsburger Bernersennenhund Buddy hat am Sonntag, 11. Juni, in Mailand erfolgreich die Prüfung zum Wasserrettungshund abgelegt. Gemeinsam mit Herrchen Marco Greiner von der BRK-Kreiswasserwacht Augsburg-Stadt bestand Buddy unter erschwerten Bedingungen die anspruchsvolle Prüfung in allen Disziplinen. Er ist damit der erste deutsche Hund mit einer Ausbildung bei der italienischen Elite-Hundeschule „Squadra Italiana Cani Salvataggio“ (S.I.C.S.) und der erste Vierbeiner mit international anerkanntem Patent als Wasserrettungshund.

Eineinhalb Jahre intensives und hartes Training liegen hinter Buddy und seinem Herrchen Marco Greiner. „Heute ist ein Lebenstraum wahr geworden“, sagte der ehrenamtliche BRK-Wasserretter erschöpft und glücklich nach der bestandenen Prüfung in Mailand. In mehreren Disziplinen stellte sein 4-jähriger Bernersennenhund am vergangenen Sonntag sein Können unter Beweis. Unter der strengen Aufsicht der italienischen Trainer musste Buddy verschiedene Rettungstechniken zeigen, zunächst eine und später sogar zwei Personen ans sichere Ufer bringen. Dafür schwamm der Wasserrettungshund jedes Mal weit über 100 Meter. Den Abschluss der Prüfung bildete ein 20-minütiges Ausdauerschwimmen.

"Ich bin mächtig stolz auf ihn"

„Erschwert wurde es durch die Hitze und dass der Prüfungssee massiv mit Algen überwuchert war. Das kostete sowohl mich als auch Buddy enorm viel Kraft beim Durchschwimmen“, beschreibt Greiner die Situation, die Hund und Mensch an ihre Grenzen brachte. „Mehrfach wurden unsere Beine von Algen umwickelt. Aber Buddy ist zielstrebig immer weiter Richtung der Patienten geschwommen. Er war in Topform und ich bin mächtig stolz auf ihn.“

Lange Ausbildung für Buddy

Buddy ist nun der erste deutsche Hund in der BRK-Wasserwacht, der die Ausbildung und die Prüfung bei der S.I.C.S. absolviert hat. Die italienische Schule für Wasserrettungshunde ist weltweit führend in diesem Spezialgebiet, mit 35 Jahren Einsatzerfahrung und über 350 ausgebildeten Teams. Seit September 2015 wurde auch Buddy ein bis zweimal pro Woche geschult, damals als erster angehender Wasserrettungshund innerhalb der BRK-Wasserwacht Bayern. Er trainierte in Italien und Augsburg, Personen an Land zu bringen, die an den Halteschlaufen der Hunde-Schwimmweste befestigt wurden. Er lernte, ganze Boote abzuschleppen, mit dem Jet-Ski mitzufahren und sich gemeinsam mit seinem Herrchen von einer Brücke abseilen zu lassen.

„Mittlerweile haben wir sechs weitere Wasserrettungshunde in Ausbildung bei der Wasserwacht Augsburg und zwölf Hunde bei der Wasserwacht Waldsassen“, sagt Marco Greiner. „Das erlernte Wissen transferieren wir hier in unsere Staffel und bilden die anderen Teams aus.“ Und natürlich wird Buddy neben seiner „Lehrertätigkeit“ auch seinen Dienst für die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes leisten.
Ein kleiner Traum bleibt Hundeführer Marco Greiner aber noch: „Die Königsdisziplin wäre die Rettung aus dem Helikopter, ganz nach dem Vorbild der Italiener. Vielleicht klappt das in Zukunft noch irgendwann.“

Info: Was ist ein Wasserrettungshund?


Ein Wasserrettungshund ist ein speziell ausgebildeter Hund, der gemeinsam mit einem ausgebildeten Wasserretter (Hundeführer) ein Einsatzteam bildet. Der Hund dient dabei als Hilfsmittel des Wasserretters und unterstütz diesen bei seiner Arbeit: Während sich der Helfer voll auf die Fixierung und Hilfeleistung des Patienten konzentrieren kann, übernimmt der Hund das Abschleppen von Retter und Patient. Einsatzgebiete von Wasserrettungshunden sind z. B. der alltägliche Wachdienst an Freigewässern, die Absicherung bei Veranstaltungen an Gewässern oder auch der Einsatz bei Eis.
Bei der Kreiswasserwacht Augsburg Stadt, die eine komplett ehrenamtliche Gemeinschaft des Bayerischen Roten Kreuzes ist, sind aktuell sechs Teams in Ausbildung. (pm)
1
2
1
1
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.