Gustav Regler: „Die Saat“ – ein Roman aus den deutschen Bauernkriegen von 1936

Wann? 24.09.2017 11:00 Uhr

Wo? Brechthaus, Leselounge, Auf dem Rain 7, 86150 Augsburg DE
Augsburg: Brechthaus, Leselounge | Gustav Regler wurde wie Bertolt Brecht 1898 geboren. Der Sohn eines Buchhändlers im saarländischen Merzig wurde Schriftsteller, Journalist und Kommunist.
Reglers 1936 erschienener Roman handelt von Joss Fritz, dem Bauernrevolutionär aus
Bruchsal, der 1525 am großen Bauernkrieg teilnahm und schon zu Lebzeiten eine Legende war. Joss Fritz wird in seinem Eintreten für die Armen und Unterdrückten,
in seiner konspirativen Tätigkeit zum Sinnbild des Revolutionärs.
Der Regisseur und Rezitator Stefan Schön liest aus dem Roman.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.